Diözese Augsburg – Region Neu-Ulm – Dekanat Günzburg


St. Stephan Autenried

St. Martin Deubach

St. Joh. Baptist Ebersbach

Hl. Kreuz
Hochwang

St. Joh. Baptist Ichenhausen

St. Blasius Oxenbronn

St. Mauritius Rieden a.d.Kötz

Pfarrei St. Blasius in Oxenbronn

Geschichte der Pfarrei St. Blasius

948 wurde im Schwarzwald das Kloster St. Blasien gegründet, das bis 1150 Besitzungen in Oxenbronn hatte. In dieser Zeit dürften auch die Anfänge des Gotteshauses in Oxenbronn liegen. Aufgrund des unterschiedlichen Mauerwerks kann man auf mehrere Bauperioden schließen. Aus der Zeit der Gotik ist noch die kleine Holzplastik des heiligen Blasius erhalten. Das Taufbecken könnte ebenfalls aus der gotischen oder aber aus der romanischen Zeit stammen. Vor dem Dreißigjährigen Krieg hatte der Turm ein spitzes gotisches Dach. Der Turm brannte jedoch während des Schwedenkrieges aus und erhielt dann das heutige kurze Spitzdach. Die Turmglocken waren vermutlich beim Brand zusammengeschmolzen und wurden 1666 durch neue ersetzt.

Im Jahre 1670 wurde der Chor nach Osten verlängert. Hundert Jahre später, in den Jahren 1768/69, fand ein umfangreicher Umbau statt, bei dem das Kirchenschiff erhöht und der Dachstuhl ausgebessert wurde.